Dialog mit Politiker:innen

Wir hatten zum Hintergrundgespräch zu Besetzung und Kaufabsicht der Münze 13 geladen und freuen uns sehr über das große Interesse! Von Grünen, SPD, CDU, Linke und der PARTEI kamen Vertreter:innen von Kommunaler-, Landes sowie Bundesebene. Vertreter:innen des Leibnizhaus 3, welches sich in einer ähnlichen Situation wir wir befindet, unterstützen uns.

Nach konstruktiven eineinhalb Stunden steht folgendes Resultat: Die vier Bundestagsabgeordneten des Wahlkreis Tübingens werden gemeinsam eine Einladung an das Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim AdöR und die zuständigen Stellen bei Vermögen und Bau sowie dem Finanzministerium Baden-Württemberg schreiben. Das Ziel ist ein runder Tisch mit allen Beteiligten über die Zukunft der Münze 13. Auf solch ein Treffen arbeiten wir im Haus nun seit sechs Jahren hin und konnten es alleine leider nicht erwirken.

Die parteiübergreifende Unterstützung sehen wir als starkes Signal. Das gibt uns Hoffnung, dass wir endlich – auch vom Studierendenwerk – gehört werden!

Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.